Prolix Studienführer - Freiburg
Donnerstag, 21. August 2014 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Praxis für Physiotherapie
Prolix-Verlag
Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle redaktionellen Inhalte der Printausgabe. Mit zusätzlichen Informationen und Links laden wir dazu ein, den Studienführer online ausgiebig durchzustöbern und sich über unsere Publikation hinaus aus zahlreichen anderen Quellen zu informieren.
 
Für Anregungen sind wir offen. Einfach per eMail mit uns Kontakt aufnehmen. Abonnieren Sie weitere Tipps und Informationen mit unserem kostenlosen ProlixLetter, zu bestellen auf www.prolixletter.de.
 
Die aktuelle Printausgabe des Studienführer ist zu Semesterbeginn an vielen Auslagestellen in der Stadt und das ganze Jahr über bei der Zentralen Studienberatung (ZSB) in der Sedanstr. 6 zu finden. Die Onlineausgabe wird fortlaufend ergänzt und auf der Startseite finden Sie aktuelle Informationen, Veranstaltungshinweise und Gewinnspiele.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Newsroom

        Quelle: Uni Freiburg
Gewinnspiele 

Freiburg-Munzingen: „Sweet Soul Music Revue“ open air

Freiburg-Munzingen: „Sweet Soul Music Revue“ open air
„Sweet Soul Music Revue“ / Foto: Stefanie Salzer-Deckert

Der Soul-Event in Schloss Reinach: Das 7. Sommer Open-Air mit der „Sweet Soul Music Revue“ live am 5. Sep. 2014

Als sie zum ersten Mal hier spielten, kamen gerade einmal 180 Leute, mittlerweile sind die Live-Shows der „Sweet Soul Music Revue“ aus Heidelberg fester Programmpunkt und großer Publikumsmagnet im Kulturprogramm von Schloss Reinach in Freiburg-Munzingen. Am 5. September 2014 um 20 Uhr werden die Musiker um Bandleader Klaus Gassmann wieder rund 1.200 Soul-Begeisterte in den historischen Schlosshof nach Munzingen locken!

Kaum eine andere Band in Deutschland dürfte den Geist der Motown- und Stax-Ära besser einfangen: Die Songs von Musikerinnen und Musikern wie Sam Cooke, Marvin Gaye, Tina Turner, Etta James, Ray Charles, Sam & Dave und zahlreichen weiteren großen Namen der Sechziger- und Siebzigerjahre werden stilecht mit großer Band, fantastischen Sängerinnen und Sängern und mit unbändiger Spielfreude neu belebt.

Zu den Musikern, die in wechselnden Besetzungen mit der „Sweet Soul Music Revue“ unterwegs sind, gehören renommierte Namen wie der Saxophonist Waldo Weathers, der 15 Jahre lang mit James Brown unterwegs war, der Sänger Stevie Woods (bekannt u. a. aus „Starlight Express“) und der Entertainer Ron Williams, der mit seinen Ray Charles Interpretationen auch in der Musicalwelt für Begeisterung gesorgt hat. „Wir variieren die Besetzung jedes Jahr, um die Sache spannend fürs Publikum zu halten“, so Klaus Gassmann, der Bandleader, Gitarrist und Saxophonist der „Sweet Soul Music Revue“. Das Konzert in Schloss Reinach werde einen Querschnitt durch die bekanntesten und schönsten Titel der Soul-Ära abbilden, so Gassmann weiter. Neu mit dabei seien neben beliebten Namen der Revue wie Derrick Alexander als Stevie Wonder-Interpret und Marites Dabasol Smith als umwerfender Tina Turner-Interpretin die Sängerin Darida Rogers, die sich dem Repertoire von Aretha Franklin annimmt, und ein neuer Mann namens James Brown, der auch tatsächlich die Musik des „Godfather of Soul“ interpretieren wird!

Für die Konzertbesucher bietet Schloss Reinach unterschiedliche Möglichkeiten an, den Soul-Event live zu genießen, berichtet Hotelier René Gessler: „Wir bieten im Rahmen unserer VIP-Packages ein wunderbares mediterranes Büffet, die Möglichkeit a la Carte zu essen, oder einfach spontan vorbeizukommen und ein Bier und eine Wurst zur Livemusik zu genießen“.

INFO: 5. Sept. 2014, 20.00 Uhr: „Summer Soul Night“ mit der „Sweet Soul Music Revue“. Die goldene Äre des Motown- und Stax-Sounds lebt neu auf. (Einlass: 18.00 Uhr, Karten im Vvk.: 22,- €, AK.: 24,- €, VIP-Package: 98,- €)

Karten für die „Sweet Soul Music Revue“ gibt es im Vorverkauf in Schloss Reinach (Info: 07664 4070), im Tourismusbüro in Breisach am Marktplatz, bei „Filou“ in der Hauptstr. 32 in Staufen und im Internet bei www.reservix.de

VERLOSUNG:

Wir verlosen 1 x 2 Freitickets unter unseren Lesern. Dafür bitte bis 1.9. mit dem Kontaktformular mit dem Betreff "Sweet soul Music Revue" schreiben, Name und Adresse dazu. Viel Glück!

Mehr




Veranstaltungstipps 

Filmtipp: DALLAS BUYERS CLUB

Filmtipp: DALLAS BUYERS CLUB
DALLAS BUYERS CLUB

USA 2014, 117 min.
Regie: Jean-Marc Vallée
Darsteller: Matthew McConaughey, Jennifer Garner, Jared Leto

DALLAS BUYERS CLUB Paramount Dallas 1985: Cowboy Ron genießt sein wildes Leben in vollen Zügen. Bis entdeckt wird, dass er HIV-positiv ist. Ausgerechnet ihn, der Schwule nicht abkann, solls erwischt haben? Ron rebelliert - und schmuggelt, um zu überleben, im großen Stil illegale Medikamente über die Grenze, für sich und alle anderen. Wird zum ruppigen AIDS-Aktivisten in Clinch mit Big Pharma - eine wahre Geschichte, oscarreif inszeniert!

"Bemerkenswert unsentimental!" VILLAGE VOICE

"McConaughey übertrifft sich selbst!" WASHINGTON POST

Präsentiert von der Schwulen Filmwoche Freiburg und läuft am Montag, den 18. August 2014 um 21 Uhr beim diesjährigen Sommernachtskino im Schwarzen Kloster Freiburg.

Mehr




Verschiedenes 

Studierendenwerk Freiburg: "Click Your Life!"

Das interaktive Video-Spiel des Studierendenwerks Freiburg

Selbst kochen oder Mensa? Studijob oder Mama anrufen? Lernen bis zur Erschöpfung oder doch lieber ausgehen? Wo wohnen?

Täglich mehrmals muss man sich als Studierender diesen Entscheidungen stellen.
Welche Wahl welche Konsequenzen nach sich zieht, kann man in unserem interaktiven Videospiel Click Your Life! virtuell erleben.

Der Spieler navigiert die Hauptfigur, eine Studentin in Freiburg, durch ihr Studierendenleben, sammelt Awards und erfährt, wie und wo man durch das Studierendenwerk Freiburg Unterstützung erhalten kann.

Realisiert wurde das Spiel von den beiden Studentinnen Katharina Engel und Charlotta Stawinoga. Sie gehörten zu den Gewinnern des 2013 ausgeschriebenen Kurzfilmwettbewerbs. Unterstützt wurden Sie von dem Informatikstudenten German Fordinal, die Musik stammt von Vincent Rateau und Superdirt.

Mehr




Verschiedenes 

Studierende aus China lernen „Deutschland heute“ kennen

Studierende aus China lernen „Deutschland heute“ kennen
Studierende aus China in Freiburg / Foto: presse

Das Studierendenwerk Freiburg-Schwarzwald bietet in Kooperation mit der Nankai Universität in Tianjin Studierenden des Hochschulstandorts Nankai die Möglichkeit, „Deutschland heute“ kennenzulernen.

Zehn Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen und eine Begleitperson des International Office der Nankai Universität sind hierzu vom 2. bis 16. August zu Gast in Freiburg.

Neben Deutschkursen und Trainings zu interkultureller Kommunikation, interkultureller Sensibilisierung und unterschiedlichen Konfliktlösungsstrategien, stehen vor allem die Themen „Europa“, „Föderalismus“ und „Green City Freiburg“ auf dem Programm. Hierzu fahren die Teilnehmenden u.a. auch nach Stuttgart ins Haus der Geschichte, besichtigen das EU-Parlament in Straßburg und erkunden den Freiburger Stadtteil Vauban.

Die Kultur und Traditionen der Region lernen sie in einem begleiteten Freizeit- und Abendprogramm kennen. Die Teilnehmenden besuchen ein regionales Weinfest und eine Kelterei, erfahren einiges über die Weinbaugeschichte und lernen in einem Kirschtortenseminar, wie die weltbekannte Schwarzwälder Torte zubereitet wird.

Das Studierendenwerk Freiburg steht in engem Kontakt zur Nankai Universität. Bereits zum zweiten Mal wird der Studierendenaustausch durchgeführt. Freiburger Studierende haben innerhalb eines weiteren Austauschs im September die Möglichkeit, „China von Innen“ kennenzulernen.





Verschiedenes 

ZMF Freiburg: Hitze, Gewitter, Regen, Sonne, Abendrot… und viel Musik.

ZMF Freiburg: Hitze, Gewitter, Regen, Sonne, Abendrot… und viel Musik.
ZMF 2014 / Foto: Klaus Polkowski

Das 32. Zelt-Musik-Festival war wetterbedingt so abwechslungsreich wie das Programm. Dank 15 ausverkaufter Konzerte kann das ZMF einen Besucherrekord vermerken: Rund 49.000 Musik- und Kulturliebhaber haben ihren Weg auch um die Pfützen herum ins Spiegel- und Zirkuszelt gefunden. Musikalische Höhepunkte waren unter anderem die Konzerte von Gregory Porter & Band, ZAZ, Axel Prahl & Das Inselorchester, Trombone Shorty & Orleans Avenue, Raul Midón und die CubaBoarischen.

Es schlenderten fast 120.000 Musikfreunde und Kulturliebhaber über die Hügel durch die Zeltstadt, genossen die einmalige ZMF-Stimmung von Lichtern, Musik, Kleinkünstlern und Jugendkultur-Aktionen und lauschten den Konzerten des Hauptprogrammes.

64.492 Fahrgäste mit dem VAG Bus Shuttle zum und vom ZMF

So viele Fahrgäste wie seit vielen Jahren nicht mehr nutzten die Shuttlebusse der Freiburger Verkehres AG zum ZMF 2014. An den 19 Festivaltagen wurde der Shuttleservice von genau 64.492 Fahrgästen genutzt. Das sind gut 6.000 mehr als im vergangenen Jahr (58.482). Abhängig vom Wetter und vom Festivalprogramm schwankten die täglichen Fahrgastzahlen zwischen 5.663 (2. August/ Marteria) und 1.594 (17. Juli/ Jeff Beck). Mehr als 5.000 Fahrgäste wurden zudem am 19. Juli (Dieter Thomas Kuhn) und am 24. Juli (Birdy) gezählt.

Wie bereits in den vergangenen Jahren nutzen auch diesmal wieder hauptsächlich Konzertbesucher den, dank der Eintrittskarte kostenlosen, Shuttle ab der Munzinger Straße. Die Zahl der Fahrgäste ohne Eintrittskarte, die für die Hin- und Rückfahrt einen Euro zahlen, lag bei knapp acht Prozent. Das sind rund drei Prozentpunkte weniger als im Vorjahr.

Mehr




Veranstaltungstipps 

Bad Krozingen: Konzert mit KANSAS

Bad Krozingen: Konzert mit KANSAS
KANSAS / Foto: Veranstalter

Am Freitag, den 1. August 2014 steht KANSAS ab 20.00 Uhr auf der Konzertbühne im Kurpark. Die Songs der amerikanischen Rockband aus Topeka, die nun seit über 40 Jahren besteht, wie „Dust in the Wind“, „Hold On“ oder „Carry On Wayward Son“ sind legendär. KANSAS gehört zu den großen Pionieren des Art und Progressive Rock.

Ihre größten Erfolge feierte KANSAS in den 1970er-Jahren und gehörte zu einer der populärsten Bands. Zahlreiche Auftritte in ausverkauften Arenen und Stadien in ganz Nordamerika, Europa und Japan machten die Band weltweit bekannt. Ihre Musik ist eine Mischung aus britischem Progressive Rock und relaxtem Heartland Sound. Der Song „Dust in the Wind“ wurde eine Millionen Mal verkauft und zum Evergreen. „Carry on Wayward Son“ zählt heute noch zu den meistgespielten Titeln im amerikanischen Classic Rock Radio. Die dazugehörigen Alben "Point of Know Return" und "Leftoverture" gewannen mehrfach Platin. Insgesamt verkaufte die Band mehr als 15 Millionen Platten.

Bis heute ist KANSAS, besonders in den USA, erfolgreich und ist erst kürzlich in Las Vegas aufgetreten. Mit der Besetzung Phil Ehart (Schlagzeug), Billy Greer (Bass-Gitarre), Dave Ragsdale (Geige), Steve Walsh (Gesang und Keyboard) und Richard Williams (Gitarre) wird die Band, die nur wenige Auftritte in Deutschland hat, ein einzigartiges Rockkonzert mit erstklassigem Sound bieten und mit vielen bekannten und zeitlosen Hits für ein einmaliges Konzerterlebnis sorgen.

Informationen und Tickets für die Veranstaltung gibt es bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 sowie im Internet unter www.bad-krozingen.info.

Mehr




Verschiedenes 

Studienreise nach China für Freiburger Studierende

Das Studierendenwerk Freiburg bietet im Rahmen seiner partnerschaftlichen Beziehungen mit der Nankai Universität in Tianjin zehn Freiburger Studierenden die Möglichkeit, China „von Innen“ kennenzulernen.

Die Studienreise vom 14. bis 29. September 2014 bietet vielfältige Einblicke in Hochschulen, Kultur, Wirtschaft und Politik und ermöglicht intensive Begegnungen mit chinesischen Studierenden. Daneben stehen natürlich auch touristische Highlights auf dem Programm, z.B. eine Fahrt nach Peking mit Besichtigung der Verbotenen Stadt und ein Besuch der Großen Mauer.

Angesprochen sind vor allem Studierende der Sinologie. Darüber hinaus können an der Reise alle Studierenden teilnehmen, die Interesse haben, schon während des Studiums Kontakte zur rasant aufsteigenden Wirtschaftsmacht China zu knüpfen und möglicherweise davon später im Berufsleben profitieren können.

Mehr




Veranstaltungstipps 

Bad Krozingen: Außergewöhnliche Solisten beim Klassik Open Air im Kurpark

Bad Krozingen: Außergewöhnliche Solisten beim Klassik Open Air im Kurpark
Gitarrenduo Katrin Klingeberg und Sebastián Montes

Am Donnerstag, den 31. Juli 2014 ab 20.00 Uhr findet ein Klassik-Konzert mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen unter der Leitung von Olivier Tardy im Rahmen des Open Air im Park 2014 statt. Als Solisten wird das international gefragte Gitarrenduo Katrin Klingeberg und Sebastián Montes zu hören sein.

Während ihrer gemeinsamen Studienzeit in Hannover gründeten Katrin Klingeberg und Sebastián Montes ihr Gitarrenduo und gaben 2004 ihr Debut mit dem Concierto Madrigal von Joaquín Rodrigo für 2 Gitarren und Orchester. Seitdem konzertierte das Duo erfolgreich in vielen Ländern Europas und Südamerikas, sowie in Japan und den USA.

Zudem werden die beiden Gitarristen regelmäßig als Dozenten im Rahmen von Meisterkursen eingeladen, und bei internationalen Wettbewerben der Jury beizusitzen. Als Studenten des renommierten Kaltchev Guitar Duos an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart haben sie sowohl ihren Master-Abschluss als auch ihr Konzertexamen im Fach Kammermusik mit Auszeichnung absolviert. Noch vor Abschluss des Studiums wurde Sebastián Montes als Professor an die Universidad Católica in Santiago de Chile berufen. Dem Ruf ist er gefolgt und seit April 2012 leben die beiden Musiker in Santiago de Chile, wo Sebastián Montes nun die Gitarrenabteilung der Universidad Católica leitet.

2010 erschien die erste CD Recital und 2013 die CD Gracias a la vida – Música latinoamericana para 2 Guitarras mit einigen Ersteinspielungen auf Gitarre. Neben Originalwerken widmet sich das Duo der Transkription klassischer Werke, sowie Bearbeitungen lateinamerikanischer Folklore. Nach zahlreichen ersten Preisen bei internationalen Wettbewerben ist das Gitarrenduo
Klingeberg-Montes mittlerweile eines der gefragtesten Duos der internationalen Gitarrenszene.

Auf dem Programm stehen von Gioacchino Rossini: Ouvertüre zur Oper „Barbier von Sevilla“; von Joaquín Rodrigo: Concierto madrigal für zwei Gitarren und Orchester; von Gabriel Fauré: Masques et Bergamasques, Suite für Orchester op. 112; von Gerónimo Giménez: Intermedio aus „La boda de Luís Alonso” und von Georges Bizet: Suite aus der Oper „Carmen“.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1945 hat sich die Württembergische Philharmonie zu einem international gefragten Orchester entwickelt und nimmt die Aufgaben eines Landesorchesters von Baden-Württemberg wahr.

Kulinarische Köstlichkeiten und Getränke werden am Rande des Konzert-Pavillons angeboten. Mit der VIP-Card ist ein reichhaltiges Buffet und Pausensekt in der VIP-Lounge auf der Kurhausterrasse beinhaltet.

Informationen und Tickets für die Veranstaltung gibt es bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 sowie unter www.bad-krozingen.info.

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25